Die Geschichte

Wie aus SHÖPY 42things wurde

Der Beginn April 2020

Im Zuge seines Praktikums gründetet der damalige Industrial Design Student Christian Pittner 2020 inmitten der Corona Krise Online-Marktplatz für Startup-Produkte www.shoepy.at. Innerhalb kürzester Zeit gelang es mit strategischer Unterstützung von SUNNYBAG-Gründer Stefan Ponsold sowie dem E-Commerce-Experten Thomas Leskowsky den Online Marktplatz zu etablieren und zum größten Marktplatz für Startup Produkte im deutschsprachigen Raum zu wachsen. Das sorgte sowohl medial für viel Aufsehen als auch das wachsende Interesse von diversen E-Commerce Firmen. Anfang 2021 suchte das junge motivierte Team einen Partner, um SHÖPY europaweit zu etablieren, einigte sich schlussendlich im Juli mit dem steirischen E-Commerce Experten niceshops und wurde zu 100% übernommen. Neben dem persönlichen Erfolg des jungen Entrepreneur Christian Pittner bereits nach 15 Monaten seinen ersten Exit zu erreichen, ist dieser Zusammenschluss ein großer Gewinn für die gesamte Startup Szene Europas.

SHÖPY ist nun Teil von niceshops

Fünf Monate später präsentiert niceshops gemeinsam mit Portalgründer Christian Pittner einen umfassenden Relaunch inklusive neuer Namensgebung. Mit rund 150 Start-ups aus 11 Ländern wird „42things“ zum größten europäischen Marktplatz für Start-up-Produkte. Die Vorteile dieser Symbiose liegen auf der Hand. Start-ups können sich auf die Weiterentwicklung ihrer Produkte konzentrieren. Niceshops übernimmt den komplexen Onlinevertrieb inklusive der investitionsintensiven Logistik. Kund*innen finden auf einem Portal die neuesten Produktinnovationen aus aller Welt und können diese bequem und sicher kaufen.

Niceshops-Geschäftsführer Christoph Schreiner: „Startups sorgen oft mit genialen Ideen für Furore am Markt, kommen jedoch sehr rasch an ihre logistischen und finanziellen Grenzen. Wir bringen unser gesamtes E-Commerce-Know-how, von der Softwareentwicklung, über Marketing bis hin zu Logistik und Support, in die Kooperation ein und nehmen unseren Partner*innen damit die Wachstumsschmerzen.“

Weitere Artikel über SHÖPY & 42things:

SHÖPY geht im April 2020 live

CEO Christian Pittner wird mit SHÖPY "Steirer des Tages"

SHÖPY expandiert nach Deuschland

Gründer-Geheimnis - Christian Pittner

Übernahme durch niceshops